Naturhof Schranz - Neue Seite

Probier‘ ein Stück Natur

Unsere Philosophe

Unser Naturhof SCHRANZ.bio ist ein kleiner Bauernhof in Oberschützen im Süd-Burgenland:

Ursprünglich ein milch- und mastviehhaltender Betrieb wird seit 2008 Ackerbau betrieben
und seit 2016 auch nach den Bio-Richtlinien gearbeitet.  

Du möchtest nun sicher wissen, was wir auf unserem Hof so alles machen?

Hier die Geschichte:

„Auch eine Reise von tausend Meilen beginnt mit einem Schritt.“ Laotse

Wie wahr: wir haben viel gegrübelt …         

  • Wo wollen wir mit unserem Hof hin?
  • Wie soll der Betrieb in 10 Jahren aussehen?
  • Was wollen wir unseren Kindern einmal weitergeben und vermitteln?
  • Welchen Beitrag können wir für unsere Umwelt leisten?

… und es kamen noch viel mehr Fragen auf.

 

Die Antworten sind so vielfältig wie das Leben:

„Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.“ Mahatma Gandhi

  • Wir möchten mit unserem Naturhof einen Beitrag für die Zukunft unserer Kinder und deren Kinder leisten.
  • Unsere Kunden sollen gerne und mit ruhigem Gewissen unsere Produkte kaufen, weil sie genau sehen können, wo diese herkommen und wie diese hergestellt werden.

Falls du schon Lust auf ein Stück Natur hast, dann komm – hier geht’s zu unseren

Naturhoflebensmitteln

  • Wir möchten humuserhaltend bzw. humusaufbauend die Felder bewirtschaften.
  • Wir möchten im Einklang mit der Natur und den Mondrhythmen arbeiten.

„Das was du bist, zeigt sich an dem was du tust.“ Thomas A. Edison

Und damit dies nicht nur Wünsche bleiben, haben wir uns auch sofort an die Umsetzung gemacht:

Denn „Auch eine Reise von tausend Meilen beginnt mit einem Schritt“ und somit wurde alles anders  als zuvor… Schritt für Schritt:

  • Jetzt arbeiten wir im Einklang mit dem Mond,
  • Die Naturhoffelder werden mittels minimaler Bodenbearbeitung bewirtschaftet – Unser Freund der Regenwurm soll auch ein Zuhause haben…  
  • Vielfältigkeit hat oberste Priorität – unterschiedlichste Kulturen und bunt blühende Zwischenfrüchte für die Bienen und den Erhalt der mikrobiellen Flora im Boden. 
  • der Anbau und die Erhaltung alter Sorten für einen möglichst breiten Genpool
  • zusätzliche Untersaaten in den Hauptkulturen, einerseits für die Vielfalt im Boden, andererseits für den Erosionsschutz.
  • Wir wollen die Natur aber noch weiter unterstützen und arbeiten auf unseren Naturhoffeldern mit effektiven Mikroorganismen (EM).

Mehr über Heu- und Komposttee kannst du in unserem BLOG nachlesen.

Diese Faktoren und Maßnahmen helfen uns den Boden und seinen Humus auch für die Nachwelt zu erhalten und so umweltschonend als möglich zu arbeiten.

Wenn du jetzt noch mehr über unseren Naturhof wissen möchtest, dann folge uns - ÜBER UNS